Video Testament

„Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.“ - Honoré de Balzac

Schenk Videos stellt vor: Die Schönheit der Verbundenheit - Videobotschaften am Grab

In den stillen Gärten der Erinnerung, wo die Gräber Geschichten der Vergangenheit erzählen, entfaltet sich eine neue Form des Gedenkens - die Möglichkeit, am Grab eine Videobotschaft des Verstorbenen aufzurufen. Es ist ein Akt der Verbundenheit, der den traditionellen Grabstein in ein Portal lebendiger Erinnerungen verwandelt.

Diese innovative Form des Gedenkens öffnet die Tür zu lebendigen Erinnerungen. Stellen Sie sich eine Familie vor, die sich jedes Jahr zum Geburtstag ihres verstorbenen Großvaters am Grab versammelt. Statt nur Blumen und Tränen gibt es nun die Möglichkeit, das Lächeln des Großvaters zu sehen, wenn er von vergangenen Abenteuern erzählt. Die Videobotschaft wird zu einem Gefäß für die Kostbarkeiten der Vergangenheit, die in bewegten Bildern und Klängen aufleben.

Die Schönheit liegt auch in der Kontinuität der Kommunikation. Während die Welt sich weiterdreht, können die Hinterbliebenen die virtuelle Anwesenheit des Verstorbenen erfahren. Es ist wie ein Gespräch, das nie endet.

Ein weiterer Aspekt dieser Schönheit ist die Individualität der Erzählung. Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte, und die Videobotschaft ermöglicht es, diese Geschichte auf authentische Weise zu erzählen. Die Nuancen der Stimme, die Augen, die in vergangene Zeiten blicken, all das wird zu einem kostbaren Erbe.

In der Verbindung von Technologie und Tradition liegt die Schönheit der Videobotschaften am Grab. Es ist ein zeitgemäßer Ansatz für das Gedenken, der die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlägt. Diese digitalen Portale der Erinnerung erheben das Gedenken zu einer zeitlosen Kunst - eine Brücke zwischen den Welten, die die Schönheit der Verbundenheit über den Tod hinaus feiert.

Mit der Grabsteinbotschaft von Schenk Videos sprechen Sie zu den Besuchern Ihrer Ruhestätte.

Viele Menschen kümmern sich um das Thema Bestattungsvorsorge, schreiben ein Testament, planen die eigene Beerdigung und regeln die Zeit nach Ihrem Tode. Werten Sie das Ganze auf, in dem Sie mit einer Grabsteinbotschaft Ihrer letzten Ruhestätte einen in Deutschland einzigartigen und individuellen Charakter verleihen.

Schenk Videos erstellt für Sie das perfekte Grabsteinvideo. Dabei werden Ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche die Grundlage für die Videoproduktion. 

Wir nehmen vor Ort in Ihrer vertrauten Umgebung auf. Die benötigte Ausrüstung, einschließlich Kamera, Mikrofone, Greenscreen, Beleuchtung und Stative, bringen wir einfach zu Ihnen mit.

Sie erhalten ein Informationsblatt für die Hinterbliebenen mit Link und QR Code zu Ihrer Grabsteinbotschaft und einen wetterfesten QR Code mit der Anleitung zum Anbringen am Grabstein. Sie entscheiden, wie das Video veröffentlicht werden soll (z.B. privater oder öffentlicher Server) - bei der technischen Umsetzung unterstützen wir Sie gerne vollumfänglich.

Bis zum ersten Entwurf entstehen für Sie keine Kosten. Erst dann entscheiden wir gemeinsam, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist – unverbindlich und ohne Risiko!

Beispiel eines QR codes
Image

Das Hinterlassen einer Videobotschaft über einen QR-Code am Grabstein kann eine schöne und bedeutungsvolle Art sein, den Kontakt zu denjenigen zu halten, die das Grab besuchen. Hier sind einige Gründe, warum dies als eine besondere Geste betrachtet werden kann:

  1. Lebendige Erinnerungen: Eine Videobotschaft ermöglicht es, lebendige Erinnerungen zu teilen. Durch bewegte Bilder und die persönliche Präsenz des Verstorbenen können Besucher eine stärkere Verbindung zu den Erinnerungen und Momenten herstellen.

  2. Persönlicher Ausdruck: Videos erlauben einen persönlichen Ausdruck, der über geschriebene Worte hinausgeht. Die Tonlage, Mimik und Gestik vermitteln Gefühle und Botschaften auf eine Weise, die schriftlich schwer zu erfassen ist.

  3. Fortwährende Kommunikation: Die Möglichkeit, eine Botschaft jederzeit abzurufen, schafft einen Raum für fortwährende Kommunikation. Besucher können die Videobotschaft aufrufen, wann immer sie das Bedürfnis nach Trost, Erinnerungen oder einem emotionalen Moment haben.

  4. Erzählung der eigenen Geschichte: Die Möglichkeit, in einem Video die eigene Geschichte zu erzählen, ermöglicht es dem Verstorbenen, seine Persönlichkeit und Einzigartigkeit auf eine persönliche Weise zu teilen. Dies kann den Hinterbliebenen und Besuchern ein umfassenderes Bild des Menschen hinter dem Grabstein vermitteln.

  5. Tröstende Wirkung: Das Hören der Stimme und das Sehen des Gesichts des Verstorbenen können eine tröstende Wirkung haben. Es kann den Eindruck vermitteln, dass die Person weiterhin präsent ist und ihre Liebe und Weisheit mit den Lebenden teilt.

  6. Technologischer Fortschritt nutzen: Die Verwendung von QR-Codes und Videotechnologie nutzt moderne Technologien, um traditionelle Rituale zu erweitern. Dies kann als eine zeitgemäße und innovative Form des Gedenkens betrachtet werden.

Insgesamt kann das Hinterlassen einer Videobotschaft am Grabstein eine einzigartige Möglichkeit sein, die Erinnerung an den Verstorbenen am Leben zu erhalten und den Besuchern eine persönliche Verbindung zu ermöglichen. Es schafft einen Raum für Emotionen, Geschichten und gemeinsame Erlebnisse, die über den physischen Tod hinausgehen.